Yogalehrer Jahresgruppe 2023

Du bist YogalehrerIn und möchtest dein Repertoire erweitern, um deinen Unterricht vielfältiger und individueller zu gestalten?  Dann ist diese Weiterbildung genau das Richtige! Es wartet ein Jahr voller Expertise, Hingabe und Know-How auf dich. Melde dich gleich an, um keines der spannenden Themen zu verpassen.  

 

Das erwartet dich:

  • Ein Jahr lang in der Gemeinschaft lernen und wachsen
  • Wissen von acht erfahrenen YogalehrerInnen aufsaugen
  • Spannende Themen dich und deinen Unterrichtsstil bereichern
  • Teilnahme ist Online und im Studio möglich
  • Du verpasst nichts: alles wird aufgezeichnet und steht dir zur Verfügung

 

Besonderes Highlight:

Bei Buchung des gesamten Jahres, sparst du auch noch Geld!

 

Noch Fragen? Dann melde dich einfach unter: info@mahadevi-yoga.de

Download
Anmeldeformular Jahresgruppe
Anmeldeformular YogaL Jahresgruppe 2023.
Adobe Acrobat Dokument 58.7 KB

Hier folgen nun alle Termine und Themen, die dich während der Weiterbildung erwarten.

 

Keine Zeit alle Termine wahrzunehmen? Kein Problem! Jedes Thema kann einzeln als Workshop gebucht werden. Einfach über den jeweiligen Anmeldebutton buchen und dabei sein.


Klang Yoga - mit Anja Amrhein

Die Vereinigung von Asanas mit Klängen ermöglicht dem Körper, sich mit dem eigenen inneren Rhythmus zu synchronisieren. Wie wirksam und tiefgehend diese Verbindung zwischen Yoga und Klang ist, wird dir hier vermittelt.  

Welche Möglichkeiten und Instrumente es dafür gibt, erfährst Du in diesem umfangreichen Event. Neben einer mit Klängen erfüllten Yogastunde, kannst Du dich auch auf eine besondere Klangreise und weitere lebendige Beiträge freuen.  

 

Termin: 12.02.23, 9.30 - 15.30 Uhr (inkl. Pause)

 

Über Anja: hier


Yogatherapie (Schwerpunkt Kopfschmerzen/ Migräne) - mit Claudia Göttling

Die ganzheitliche Yogatherapie nach dem Konzept der S-VYASA Yoga-Universität in Karnataka/Südindien ist die Anwendung der klassischen Yogapraktiken auf spezifische Beschwerden.

Der Unterschied zu einer klassischen normalen Yogastunde liegt in der ganzheitlichen, angepassten Übungspraxis.

In diesem Workshop bekommst Du eine Einführung in das Thema Yogatherapie und lernst Techniken, die gezielt bei unterschiedlichen Arten von Kopfschmerz und Migräne helfen und vorbeugen können.

 

Termine: 04.03./05.03.23, 10 - 17 Uhr (inkl. Pause)

 

Über Claudia:

"Während ich hauptberuflich in der Automobilindustrie arbeitete, begann ich 2009 eine zweijährige Ausbildung zur Yogalehrerin. 2011 dann veränderte eine MS-Diagnose mein ganzes Leben. Die Ärzte waren damals überrascht über meinen guten körperlichen Zustand. Nach deren Einschätzung hätte ich mich in einem bereits schlimmeren Stadium der Erkrankung befinden müssen. Für mich war ganz klar: Das Praktizieren von Yoga hat mich davor bewahrt. Seitdem sind nun über 10 Jahre vergangen und ich liebe, was ich tue. Ich glaube an die transformierende Kraft von Yoga und Yogatherapie, weil ich es jeden Tag selbst erlebe und genau das möchte ich mit anderen Menschen teilen. Eine meiner großen Leidenschaften neben Yoga ist die natürliche Aromatherapie, Musik und das Reisen mit Mann und Hund im Wohnmobil."

 


Bhagavad Gita - Yoga Philosophie im Alltag                 - mit Angela Schulz

Die Bhagavad Gita ist das bekannteste Werk in der Yoga Philosophie.

Während der YogalehrerInnen Ausbildung wird es fast immer gelehrt, aber oft schwer verstanden. 

In dieser Weiterbildung lernst du die “Gita” nochmal mit einem weltlichen und alltäglichen Blick kennen. 

So kann dein neu erlangtes Wissen direkt in den Yogaunterricht eingebaut werden.

 

“Fernöstliche Weisheit trifft modernen Alltag.”  

 

Termine: 01.04./02.04.23, 10 - 17 Uhr (inkl. Pause)

 

Über Angela: hier


Hormon Yoga - mit Shakti Simone Lehner

Sowohl Männer als auch Frauen leiden zunehmend unter Ungleichgewichten im Hormonsystem. 
Hormon Yoga unterstützt den Körper darin, selbst eine gesunde hormonelle Balance herzustellen.
 

Außerdem kann diese besondere Yogapraxis die unangenehmen Symptome der Wechseljahre lindern und ist gleichermaßen empfehlenswert für Mädchen und Frauen mit Zyklusproblemen jeglicher Art.

Hormon Yoga stärkt die Selbstregulation und lehrt, die Signale des Körpers besser wahrzunehmen.

 

In diesem Seminar lernst Du, wie du diese einzigartige Kombination aus Hatha- und Kundalini Yoga praktizierst und mit speziellen Pranayamas, Energielenkungs-Techniken und Anti-Stress-Übungen so verbindest, dass besonders das Drüsensystem unterstützt und zur Heilung angeregt wird.

 

 

Termin: 07.05.23, 10 - 17 Uhr (inkl. Pause)

 

Über Shakti:

"Ich bin bereits seit 1999 Yogalehrerin (BYV, ISYVC), Meditationslehrerin und langjährige Ausbilderin von YogalehrerInnen. Mein besonderes Interesse gilt den gesundheitlichen Wirkungen von Yoga und vor allem der Meditation. Ich liebe es, hier immer weiter zu forschen und habe einen Abschluss als wissenschaftliche Yogalehrerin der Steinbeis Hochschule Berlin."


Restorative Yoga - mit Anja Glage

Restorative Yoga ist Körperbewusstsein, ohne die Ablenkung durch ständige Bewegung. Es handelt sich um eine besonders nährende und meditative Praxis. 

 

Der Mangel an Aktivität kann für manche eine Herausforderung sein, aber so wie Savasana bekanntlich einfach auszuführen, aber schwer zu meistern ist, ist Restorative Yoga nicht einfach nur ein "Hinlegen".
Die Haltungen sind Variationen gängiger Asanas, die durch Hilfsmittel wie Polster, Decken, Blöcke und Gurte unterstützt werden.

 

Du bist eingeladen, den wunderbaren Nutzen von Restorative Yoga zu erforschen. Du wirst das Konzept des Restorative Yoga und entsprechende Asanas im Detail und ihrer Wirkung verstehen und unterrichten lernen. Die therapeutische Anwendung dieser Praxis und der effektive Einsatz spezieller Hilfsmittel stehen hier ebenfalls im Vordergrund.

 

 

Termine: 17.06./18.06.23, 10 - 17 Uhr (inkl. Pause)

 

Über Anja:

"Ich unterrichte Yoga seit insgesamt fünf Jahren. Nach meiner Ausbildung zur Yogalehrerin habe ich zusätzlich eine yogatherapeutische Fortbildung absolviert. Hatha Yoga, SeniorInnen-Yoga und Yoga 50+ gehören ebenso zu meinem Angebot"


Yoga Anatomie (Schwerpunkt Gelenke)                        - mit Angela Schulz

Im Unterricht unterstützen wir unsere TeilnehmerInnen bestmöglich alle Bewegungen so auszuführen, dass dabei die Beweglichkeit verbessert wird.

Unterschiedliche Gelenkformen und Freiheitsgrade sollten dabei beachtet werden, um Schäden zu vermeiden.

In dieser Weiterbildung für YogelehrerInnen lernst du, wie sich unterschiedliche Körpertypen, aus Sicht der Gelenke, in der gleichen Asana wohlfühlen. 

 

Termin: 02.07.23, 10 - 17 Uhr (inkl. Pause)

 

Über Angela: hier


Pranayama Intensiv - Atemtherapie                              -mit Marc Thomasberger

Pranayama ist das Herz des Hatha-Yoga und bietet eine Vielfalt an Atemtechniken, die sowohl die Körperwahrnehmung schulen, als auch gezielt auf den Erhalt von Gesundheit und Vitalität ausgerichtet sind.  

 

Eine regelmäßige Pranayama-Praxis hält das Atemorgan gesund und erhöht dessen Leistungsfähigkeit. Zusätzlich schenkt die regelmäßige Ausübung, mehr geistige Klarheit und eine gesteigerte Stressresilienz.

 

In dieser Weiterbildung lernst du verschiedene Atemübungsreihen, mit denen Du gezielt deine Atembewusstheit trainierst und wie Du diese in deinen Yoga-Alltag und Unterricht integrieren kannst. Du lernst neben den klassischen Pranayamas, noch weitere wichtige Atemtechniken und deren Wirkung kennen.

 

 

Termine: 23.07.23, 10 - 17 Uhr (inkl. Pause)

 

Über Marc: hier


Mantra Yoga - mit Alexandra Reinmöller

Mit Mantra-Yoga gelingt es, alle Ebenen des Seins zu berühren. Mantras helfen bei der Konzentration, während der Ausführung der Asanas.
Durch Musik und Mantras werden im Körper Hormone ausgeschüttet, die ein Glücksempfinden hervorrufen, was letztlich zur Entspannung führt. So wirken Asanas auf verschiedenen Ebenen tiefer und auch nachhaltiger. Der Fokus richtet sich schließlich von den Vorstellungen, wie eine Übung auszusehen hat, auf das Erleben selbst, wodurch die spirituellen Aspekte vermehrt in das Bewusstsein gelangen.

In dieser Weiterbildung wirst du tiefer in die Theorie der Mantra Praxis eingeführt. Vor allem aber wirst du eingeladen, Dein Herz zu öffnen und ganz tief nach innen zu spüren.
Du lernst, welches Mantra wann und wie sinnvoll eingesetzt wird und auch warum. Mit verschiedenen Übungen probieren wir in der Gruppe aus, wie Du die Farbe Deiner eigenen Stimme erspürst und eine harmonische Balance zwischen aktivem Tun und Empfangen findest. So erfährst Du auch, wie Du Mantra-Yoga am besten mit Deinem Yoga-Stil verbindest.

 

Termine: 06.08.23, 10 - 17 Uhr (inkl. Pause)

 

Über Alexandra:

 

"Ich möchte Dich mit meiner Arbeit sanft anleiten, Dich und Deine eigenen Bedürfnisse wieder zu spüren und Dich zu öffnen. Auf humorvolle Weise und mit Einfühlungsvermögen lade ich Dich dazu ein, in die Stille in Dir selbst hinein zu lauschen und Dich von der Musik, den Klängen und Deinen Bewegungen tragen zu lassen. Spüre wieder Leichtigkeit, Lebendigkeit und Lebensfreude. Erfahre den Himmel in Dir, immer anders, immer neu, immer ein Spiegel Deiner Seele... aber immer ganz DU!" 

Tanz- und Bewegungstherapeutin, Choreografin, Yogalehrerin BYV, Mantra Yogalehrerin BYV, Sängerin


Dosha Balance Yoga - Vata, Pitta, Kapha im Yogaunterricht - mit Angela Schulz

 Im Ayurveda werden die Energietypen Vata, Pitta und Kapha auch entsprechend ihrer Bewegungsbedürfnisse betrachtet.

Aufgrund unterschiedlicher Ansprüche gibt es viele Möglichkeiten, im Yogaunterricht alle Typen zu unterstützen.

In dieser Weiterbildung für YogalehrerInnen lernst du, wie du eine spezifische Dosha Balance Yogastunden unterrichtest.

Oder in deinen bestehenden Yogastil Vata, Pitta und Kapha Energien mit einfließen lassen kannst. 

 

 

Termine: 16.09./17.09.23, 10 - 17 Uhr (inkl. Pause)

 

Über Angela: hier


Pantanjali's Yoga Sutras im Unterricht - mit Birgit Reuter

Das Yogasutra des Pantanjali - die Beschäftigung mit diesem 2.000 Jahre alten Text ist faszinierend und zeigt beeindruckend auf, dass Yoga mit seinem ganzheitlichen Konzept einen klaren Weg zu innerem Frieden aufzeigt. Was wir mit unserem Geist tun, ist Ausgangspunkt des Yogasutra. 

Der Gelehrte R. Sriram hat eine eigene Interpretation des Leitfadens für den Weg von der Erkenntnis zur Befreiung in moderner Sprache verfasst, welche als Grundlage für diese Weiterbildung dient.

Gemeinsam mit Dir wird anhand dieses Quelltextes erforscht, wie menschliches Leid entsteht und wie wir Antworten zu essentiellen Fragen des Lebens finden können.

Die Arbeit mit den 195 Leitsätzen wird für Deine persönliche Yogareise, sowie für Deinen Unterricht eine wertvolle Erfahrung sein.

 

„Jetzt folgt eine Einführung in Yoga, die auf Erfahrung beruht“  (Yoga Sutra 1.1)

 

Termine: 15.10.23, 10 - 17 Uhr (inkl.Pause)

 

Über Birgit:

"Heute gibt es für mich keinen Tag mehr ohne Yoga und es bereichert mein Leben.

Um die Werte, die Yoga vermittelt, mit anderen teilen zu können, habe ich im Mai 2016 eine 200 Stunden Grundausbildung bei Andrea Brehm in Aschaffenburg abgeschlossen und direkt im Anschluss begonnen zu unterrichten."


Schweige Retreat - durch Stille lernen                          - mit Angela Schulz

Manchmal braucht es einfach Stille, um Neues zu integrieren.

An diesem “Tag der Stille” praktizieren wir gemeinsam, in Meditation und Yoga, den “Geist zur Ruhe zu bringen.” 

Eine ganz besondere Erfahrung für dich als YogalehrerIn oder intensiv praktizierende(r) YogateilnehmerIn.

Die Erfahrung zeigt, Zeit in Stille zu verbringen, unterstützt die eigene Entwicklung und damit auch deinen Unterricht.

 

Lust auf “lernen” in der Stille? Dann melde dich gleich an. 

 

Termine: 05.11.23, 10 - 18 Uhr (inkl. Pause)

 

Über Angela: hier


Chakra Yoga - mit den Energien unterrichten              - mit Angela Schulz

Chakras und Nadis hast du bereits in deiner YogalehrerInnen Ausbildung kennengelernt und du findest das Thema richtig spannend? Dann bist du genau richtig in dieser Weiterbildung.

In diesem Workshop lernst du, nach einer Basis Einführung/Wiederholung des Schwerpunkts:

  • die Energien in den Asanas begleitend zu nutzen
  • Chakras für dich als Lehrenden zu nutzen
  • den Unterricht besonders für Fortgeschrittene mit Chakras interessanter zu gestalten 

 

Termine: 03.12.23, 10 - 17 Uhr (inkl. Pause)

 

Über Angela: hier